Kaufmännische Berufsschule

(Schulstandort: Sulz)

§ 10 Schulgesetz

(1) Die Berufsschule hat die Aufgabe, im Rahmen der Berufsausbildung oder Berufsausübung vor allem fachtheoretische Kenntnisse zu vermitteln und die allgemeine Bildung zu vertiefen und zu erweitern. Sie ist hierbei gleichberechtigter Partner und führt über eine Grundbildung und eine darauf aufbauende Fachbildung gemeinsam mit Berufsausbildung oder Berufsausbildung oder zu berufsqualifizierenden oder berufsfähigen Abschlüssen….

 

Ziele der Berufsschule

  • Wir richten den Unterricht an einer für ihre Aufgabe spezifischen  Pädagogik aus und betonen die Handlungsorientierung;
  • Wir organisieren  Lernortkooperationen mit den dualen Ausbildungspartnern;
  • Wir  vermitteln berufsfeldübergreifender Qualifikationen;
  • Wir gewährleisten ein differenziertes und flexibles Bildungsangebot, um unterschiedliche Fähigkeiten und Begabungen;
  • Wir gehen auf die jeweiligen Erfordernissen der Arbeitswelt und Gesellschaft ein;
  • Wir geben Einblicke in unterschiedliche Formen von Beschäftigung;
  • Wir vermitteln unternehmerischer Selbstständigkeit, um eine selbstverantwortliche Berufs- und Lebensplanung zu unterstützen;
  • Wir stützen und fördern im Rahmen unserer Möglichkeiten Behinderte und Benachteiligte;
  • Wir weisen auf die mit Berufsausübung und privater Lebensführung verbundenen Umweltbedrohungen und Unfallgefahren hin  und zeigen Möglichkeiten zu ihrer Vermeidung bzw. Verminderung auf.
     

Duale Ausbildungsberufe

  • Die Beruflichen Schulen Oberndorf-Sulz sind dualer Partner der Betriebe in unserem Schulbereich und übernehmen zur Zeit die schulische Ausbildung für folgende kaufmännische Ausbildungsberufe:
    - Verkäufer-/in
    - Einzelhandelskauffrau/-kaufmann
    - Industriekauffrau/-kaufmann
  • Die normale Ausbildungszeit dauert in der Regel 2-3 Jahre. Bei entsprechender Vorbildung und Leistung ist auch eine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich. Am Ende der Ausbildung stehen eine Schulabschlussprüfung und eine Kammerprüfung.

 

Zusatzqualifikationen

Englisch in der Berufsschule
Die Beruflichen Schulen Oberndorf-Sulz nehmen am Schulversuch „Englisch im Pflichtbereich der Berufsschule“ teil. Die Schüler der Berufsschule erhalten Englischunterricht und haben die Möglichkeit im Ausbildungsberuf Industriekaufmann das KMK-Zertifikat zu erwerben.

Außenhandel
Eine besondere Qualifikation erhalten die Schüler im Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau über das Fach Außenhandel. Hier werden sie in Grundlagen über Export- und Importprozesse beschult. Unterrichtsgegenstand ist aber nicht nur die Theorie, sondern aktuelle Tagesthemen wie auch die Arbeit mit dem PC fließen in den Unterricht mit ein.

Diese Qualifikation wird den Schülern zudem im Zeugnis zertifiziert.

 

Anmeldung

Anmeldeformular

Bitte dieses Anmeldeformular ausdrucken, vollständig ausfüllen und unterschrieben per Post an die Schule schicken:    

Berufliche Schulen Oberndorf-Sulz
Außenstelle Sulz
Neckarstraße 6-8
72172 Sulz am Neckar

 

Berufschultage und Unterrichtsbeginn für das Schuljahr 2017/2018 zum Download:

Berufschultage und Unterrichtsbeginn