Studienfahrt der Abiturienten an die Costa Brava

 

Gleich zu Beginn des Schuljahres ging es für die Abschlussklassen WE 13 und WG 13 der BOS auf Studienfahrt an die Costa Brava. 

Nach einer 14stündigen Busfahrt über die Nacht kamen wir mittags an unserem Hotel „Marbella“ in Roses an. Nach einer erholsamen Nacht im Hotel stand Watertrekking in den Pyrenänen auf dem Programm. In eisig kalten Wasser wanderten wir mit unseren deutschsprachigen Guides durch einen Fluss mit aufregenden Spring- und Rutsch-Passagen. Trotz der Kälte konnten wir das schöne Panorama des Gebirges genießen. Am nächsten Tag fuhren wir ins Camp „Nautic Almata“, welches direkt am Strand liegt. Dort haben wir mit den Guides vom Vortag verschiedene sportliche Aktivitäten ausprobiert. Neben Mountainbiken und Kajakfahren standen ein Stand-Up-Board, eine Slagline und ein Beachvolleyballfeld zur Verfügung. Müde und ausgepowert kehrten wir abends nach Roses zurück. Wir ließen den Abend mit einer selbstgemachten Bowle am Strand unter Palmen ausklingen. Mit dem Bus ging es am Donnerstag nach Barcelona. Dort machten wir eine Sightseeingtour und erkundeten die Stadt anschließend in Kleingruppen. Den letzten Abend verbrachten wir im Pago Pago, einer traditionellen örtlichen Bar. Am Freitag hieß es für uns alle: „Vamos a la Playa“ und später aßen wir in der örtlichen Pizzeria zu Mittag. Eine schöne sonnige Woche ging zu Ende und nach einer erneuten Nachtfahrt kamen wir alle wieder gesund Zuhause an.

Schülerinnen und Schüler der WE 13